Geschichte der Etiketten

Auf unseren Seiten erfahren Sie alles rund um die Geschichte und Entwicklung der Etiketten. Von 6000 vor Christi bis heute, wir lassen kein Detail unbeantwortet. Des weiteren erfahren Sie bei uns welche Etiketten-Arten sich im laufe der Zeit entwickelt haben, wie sie produziert und eingesetzt werden und welchen Profit sie für die Wirtschaft gebracht haben. Auf unsere Zeitleiste sind die ausschlaggebenen Ereignisse der Entwicklung im laufe der Jahrhunderte kurz und knapp zusammen gefasst.

Bevor wir mit der Geschichte des Wortes "Das Etikett" und "die Etikette" anfangen, ist die Frage doch "Wo kommt das Wort "Etikett" eigentlich her? Dieses geht auf das alt französische "estiquer" zurück. Estiquer bedeutet übersetzt soviel wie "feststecken". Heutzutage findet man den Terminus im deutschen "Stecken" aber auch im englischen "sticker" was übersetzt Aufkleber heißt. Anfangs wurden Informationen zum Produkt in Tontöpfe gerizt, bis es die Technik im laufe der Jahrhunderte zuließ Etiketten zu drucken. Der Ursprung der Etikette lässt sich zum französischen Königshof zurück führen. Dort bezeichnete der Begriff Etikette einen Zettel mit Hinweisen, also meist mit Benimm- und Verhaltensregeln für die Besucher der Feste, Veranstaltungen und Zeremonien. Schon früher stand der Ausdruck "Etikette" für inhaltliche Informationen.

Schon Gewusst: Durch die Etiketten profitierten besonders die Apotheken. Informationen zum Gebrauch fand man seit dem auf der Verpackung.

Surf Tipp: Die Firma Krawikett ist eine Spezialdruckerei aus dem Berliner Raum, spezialisiert auf Etiketten aller Art. Surfen Sie einfach mal rein.